arrow
arrow

Aktuelles

21.04.2015

Petition Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen 

«Die Tierschutzorganisationen Network for Animal Protection (NetAP) und Stiftung für das Tier im Recht (TIR) sowie die mitwirkenden Organisationen und Unterzeichnenden fordern Bundesrat und Parlament auf, eine Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen einzuführen, um die übermässige Vermehrung von Katzen einzudämmen und so das Katzenleid in der Schweiz zu vermindern.» Weitere Infos>


 

21.04.2015
STS-Nutztiertagung „Tierschutz auf Transporten und in Schlachthöfen“, 6. Juni 2016, Kongresszentrum Hotel Arte, Olten

Die 17. STS-Nutztiertagung beleuchtet zwei höchst tierschutzrelevante Bereiche, welche Konsumenten von tierlichen Produkten gerne aus- blenden, nämlich den Transport und die Schlachtung der sogenannten Nutztiere. Ausgehend von der Frage, ob Nutztierhaltung überhaupt notwendig ist, referieren Branchen-, Behörden- und Vertreter des STS sowie Wissenschaftler über aktuelle Entwicklungen im In- und Ausland bei Tiertransporten und in Schlachthöfen. Weitere Infos>


21.03.2015
Augen auf beim Hundekauf
Der Schweizer Tierschutz STS und das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV haben zusammen eine Broschüre erarbeitet und veröffentlicht mit wichtigen Informationen und Tipps rund um den Hundekauf. Weitere Infos>


21.05.2015
STVT-Gastmitglied Selena Caamano stellt die Broschüre „Stolpersteine & Gefahren beim Welpenkauf“ vor. Die Broschüre richtet sich an Konsumenten bzw. kaufinteressierte Personen und macht auf die typischen Stolpersteine und Gefahren beim Kauf von Hundewelpen aufmerksam. Weitere Infos>

15.05.2015
Massvoller Einsatz von Feuerwerk
Das Zünden von Feuerwerk am Bundesfeiertag und an Silvester nimmt immer stärker zu, worunter zunehmend auch Haustiere leiden, wie uns im 2014 mehrere Veterinäre meldeten. Der Schweizer Tierschutz STS möchte hier gegensteuern und zum Wohle der Tiere Gemeinden, Veranstalter und Privatpersonen  für einen massvollen Umgang mit Feuerwerk sensibilisieren. Weitere Infos>


24.03.2015
Bell Erziehungshalsband Master Plus PRO
Das Bell Halsband darf in der Schweiz nicht verwendet werden. Im Januar hat die Firma Marketing 2000 s.a die praktizierenden TierärztInnen in der Schweiz angeschrieben und darin gerügt, dass in der Schweiz „Willkürliche Interpretationen und Wahrheiten zur Legalität der Verwendung von Spray-Halsbändern zur Hundeerziehung“ existieren würden.
Weitere Infos>


15.03.2015
Strategie gegen Antibiotikaresistenzen
Positionspapier der STVT. In der EU sterben jedes Jahr 25’000 Menschen an antibiotikaresistenten Bakterien. Mit der Arbeitsgruppe staR – Strategie gegen Antibiotikaresistenzen möchte der Bund dieser für Mensch und Tier gefährlichen Entwicklung entgegenwirken. Weitere Infos>