KAGfreiland

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Es stört immer wieder, dass Importfleisch nicht nach den Schweizerischen Tierschutzbestimmungen produziert sein muss. Eine Pressemitteilung von KAGfreiland stellt diese Diskrepanz beim Import von Schweinefleisch aus der EU fest. Die STVT unterstützt die Forderung von KAGfreiland, diese Importe zu stoppen.

Es ist wichtig die Konsumenten auf diese Tatsache aufmerksam zu machen und zum Konsum von Schweizer Fleisch zu bewegen.

Dr.med.vet. Dolf Burki , Tierarzt, Präsident STVT

Petition: Deklarationspflicht für Import-Schweinereien

Petitionstext:
«Wir fordern die Einführung einer Deklarationspflicht für Import-Schweinefleisch, das nicht gemäss den CH-Tierschutzvorschriften erzeugt wurde. Diese Deklarationspflicht soll auch für importierte Schweinefleisch-Produkte gelten. Die Deklaration kann gleich lauten wie jene für nicht-tierschutzkonformes Kaninchenfleisch: „Aus in der Schweiz nicht zugelassener Haltungsform“. Die neue Deklarationspflicht wird in die bestehende LDV (landwirtschaftliche Deklarationsverordnung) integriert.»